Waldplanung und Betriebsberatung

waldplanung-und-betriebsberatung-1.jpg

Wir analysieren die Waldressourcen und planen deren Gestaltung und Nutzung. Wir führen Zustandserhebungen durch. Wir entwickeln Grundlagen für die Waldbewirtschaftung und beraten Betriebe im Zusammenhang mit der zukünftigen Ausrichtung ihrer Produkte und Dienstleistungen. Wir schaffen Grundlagen im Bereich Freizeit und Erholung im Wald sowie Besucherlenkung.

Die Waldplanung befasst sich mit der Entwicklung des Waldes, seiner Nutzung, Pflege und Gestaltung. Die räumliche und zeitliche Ausdehnung hängt dabei von der Fragestellung ab. Waldentwicklungsmodelle können Zeiträume von weit über 100 Jahren umfassen. Wichtige Aspekte sind beispielsweise Artenvielfalt, Freizeit und Erholung, Holzproduktion, Klimaveränderungen, Schutz vor Naturgefahren.

Ausgewählte Projekte und Beispiele


sense01-www.jpg
Waldentwicklung im Naturschutzgebiet Sense-Schwarzwasser

2013-2014

Ausarbeitung von Grundlagen für eine zielgerichtete Steuerung der Waldentwicklung im Naturschutzgebiet Sense-Schwarzwasser. Die Unterlagen dienen den zuständigen Förstern als Beratungsinstrument für die öffentlichen und privaten Waldeigentümer sowie als Arbeitshilfe für die umsetzungsorientierte Planung und Durchführung von Naturschutzleistungen im Wald. Mit einer Fläche von ca. 1‘200 ha und einem Anteil von ca. 80% Wald handelt es sich um das grösste und waldreichste Naturschutzgebiet im Berner Mittelland.


artenfoerderung-obere-belpau.jpg
Artenförderung Untere Belpau

2013

Grundlagenauswertung, Definition von Zielarten sowie ziel- und umsetzungsorientierte Ausarbeitung von Artenfördermassnahmen für Amphibien, Reptilien, Libellen und Säugetiere. Der interne Bericht dient als Grundlage für Umsetzungsprojekte zur Förderung der Biodiversität im Wald und setzt sich vertiefend mit dem Umgang des Bibers im Wald auseinander.


vorstudie_und_waldgenossenschaft_chramburgwald.jpg
Vorstudie und Waldgenossenschaft Chramburgwald

2012-2014

Erarbeitung eines Erschliessungs- und Waldbaukonzeptes für ein Privatwaldgebiet im Gürbetal. Die waldbaulichen Massnahmen umfassen sowohl Schutzwaldpflege (Steinschlag, Hangmuren, Gerinneeinhänge) als auch Eingriffe zur Förderung der Biodiversität. Mangels Interesse der Mehrheit der Eigentümer kam die Genossenschaftsgründung nicht zustande.


feuchtgebiete2.jpg
Inventar der Feuchtgebiete im Kanton Bern

2011-2014

Im gesamten Kanton wurden die bestehenden Vertragsflächen flächendeckend kontrolliert und aktualisiert. Wir haben im Auftrag des Kantons zusammen mit verschiedenen Biologen die vegetationskundliche und floristische Kartierung dieser Flächen durchgeführt, aufgrund derer nun neue Verträge ausgehandelt werden.


ks_erschliessung.jpg
Aus- und Neubau von Walderschliessungen

2010-2012

Unterstützung des Amtes für Wald (KAWA) bei der Erarbeitung des Kreisschreibens betreffend Aus- und Neubau von Walderschliessungen sowie Erarbeitung einer Mustervorlage für einfache Erschliessungsprojekte.


Hornwald Karte 1
Weggenossenschaft Hornwald-Buechholz

seit 2010

Technische Leitung des Projektes. Diese umfasst die vier Bereiche Projektierung, Bauleitung, Gesamtkoordination sowie Mitarbeit in der Schätzungskommission.


belpau.jpg
Mittelwald Obere Belpau

2010

Ausarbeitung von Projektgrundlagen für eine künftige Mittelwaldbewirtschaftung in der Oberen Belpau als Basis für den Abschluss eines Vertrags zwischen Kanton und Burgergemeinde Belp im Rahmen des Programms zur Förderung der Biodiversität im Wald.


sensegraben.jpg
Naturschutzgebiete (NSG) Sensegraben und
Sense-Schwarzwasser

2009-2011

Unterstützung der Abteilung Naturförderung (ANF) bei der Revision des NSG Sense-Schwarzwasser (BE) und Erarbeitung eines kantonsübergreifenden Leitbildes für die beiden Schutzgebiete zuhanden der Naturschutzfachstellen der Kantone Bern und Freiburg.


plan-bergweg.jpg
Sanierung Bergweg „Montagne de Romont“

2009-2011

Ausarbeitung von Vorstudie und Bauprojekt für die Sanierung des Bergweges auf den Montagne de Romont sowie Ausbau und Ergänzung des forstlichen Erschliessungsnetzes.


werkhof.jpg
Forstwerkhof Pieterlen

2007

Ausarbeitung der forstlichen Planungsgrundlagen für die Erneuerung der Gebäudeinfrastruktur des Forstbetriebs der Burgergemeinde Pieterlen (Bedarfsnachweis, Standortswahl, Raumprogramm, Wirtschaftlichkeit).


wni_wasserngrat_1.jpg
Wald-Naturschutzinventar (WNI) im Kanton Bern

seit 1995

Kartierung von naturschutzfachlich wertvollen Waldbeständen des Kantons Bern (Teilgebiete) und Übernahme verschiedener Losleitungen (Organisation der Erhebung und Koordination des Kartierteams).

Unterstützung der Abteilung Naturförderung (ANF) und des Amtes für Wald (KAWA) bei folgenden Arbeiten: Planung der Erhebungen, Qualitätskontrolle, Konsolidierung der Ergebnisse, Aufarbeitung und Auswertung der Daten sowie Erstellung des Technischen Berichtes.